Mädchen haben die besseren Schulabschlüsse


Unterricht in Dorsten. Foto: Olaf Fuhrmann / WAZ Fotopool

Düsseldorf. Mehr als die Hälfte der Abiturienten in NRW sind weiblich. Bei den Schulabgängern ohne Abschluss sind es hingegen die Jungen, die den größeren Anteil ausmachen.

Die Zahl der Schulabgänger in Nordrhein-Westfalen ist im vergangenen Jahr erneut gesunken. Insgesamt verließen 2010 rund 216.000 Jugendliche die allgemeinbildenden Schulen im Land und damit 1,3 Prozent weniger als im Jahr zuvor, wie das Statische Landesamt am Montag in Düsseldorf mitteilte. Knapp die Hälfte von ihnen waren Mädchen.

Bei den höheren Abschlüssen lagen die Mädchen jedoch deutlich vor ihren männlichen Mitschülern. So waren 56,1 Prozent der Abiturienten weiblich. Unter denjenigen, die die Fachhochschulreife erreichten, waren es 51,5 Prozent.

Bei den niedrigeren Bildungsabschlüssen waren hingegen die Jungen deutlich überrepräsentiert. So waren 57,7 Prozent derjenigen, die die Schule mit einem Hauptschulabschluss verließen, Jungs. Auch unter denjenigen, die keinen Hauptschulabschluss erreichten, lagen die Jungen mit 59,6 Prozent deutlich vorn. dapd

 

Quelle: http://www.derwesten.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s