Gladbeckerin ist „Die Laura von McDonalds“


Am Freitag 21.01.2011 wird Laura Maria Westermann aus Gladbeck vorgestellt. Sie macht bei McDonalds ein duales Studium der Fachrichtung Hotel und Tourismus Management mit gleichzeitiger Berufsausbildung. Sie ist bundesweit in eienm Fernsehwerbespot zu sehen. in Oberhausen Foto: Gerd Wallhorn / WAZ FotoPool

Gladbeck. Eine Gladbeckerin als TV-Werbestar: Laura-Maria Westermann wirbt für ihre Ausbildung bei der Fastfood-Kette McDonalds. Mittlerweile schauen die Kunden in der Filiale genauer hin – und fragen sich, woher sie das Gesicht kennen.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Azubi in Teilzeit


Natascha Kusch macht eine Teilzeitausbildung bei AIDA Foto Ralph Heeger WAZ FotoPool

Dorsten. Natascha Kusch (21) hatte gerade mit dem Fachabi am Berufskolleg angefangen, als sie schwanger wurde. „Das schaffen wir schon“, vereinbarte die ganze Familie. Und sie haben’s geschafft. Kusch hat die Schule beendet, Sohn Phillip wird im April drei und die junge, allein erziehende Mami macht seit ein paar Monaten eine Ausbildung als medizinische Fachangestellte in der Frauenarztpraxis Aida. Die – und das ist der Witz an der Geschichte – in Teilzeit.

Weiterlesen

Durch ein Praktikum zum Traumberuf


Probieren geht über Studieren: Das Praktikum ermöglicht Einblicke ins Berufsleben. Foto: Guido Raith

Oberhausen. Was soll nach der Schule kommen? Woran hätte ich beruflich Spaß? Am besten ist es, man kümmert sich um ein Praktikum. Zeus-Reporterin Roya Kaiwani schildert ihre Erfahrungen.

Weiterlesen

Bester Klempner kommt aus Unna


Er gehört zu den bundesbesten Azubis im Handwerk: Ali Suludere (22), der seine Ausbildung zum Klemptner bei dem Dortmunder Unternehmen Kentzler GmbH & Co. KG gemacht hat. Foto: Michael Printz / PHOTOZEPPELIN.COM

Unna. Große Ehre für den Unnaer Ali Suludere. Der 22-Jährige wurde am vergangenen Wochenende in Bayreuth zum besten Klempner-Gesellen Deutschlands gekürt. Dabei hätte der Handwerker seine Ausbildung im Dortmunder Dachbaubetrieb Kentzler beinahe wieder abgebrochen.

Weiterlesen

Spendenaufruf „Jugend hilft krebskranken Menschen“


Die Gruppe, „Neighbours in Contact“existiert seit 2008 und wurde von der RAA/Büro für interkulturelle Arbeit im Projekt: „Interkultureller Dialog zur Aktivierung und Partizipation der Jugendlichen in der Einwanderungsgesellschaft“ initiiert. Seit längerer Zeit beschäftigen sich die Jugendlichen mit dem Thema „Krebs“. Nun ist geplant, eine Benefizveranstaltung am 21. November, im JZE in der Papestr. 1, 45147 Essen zu Gunsten von krebskranken Menschen zu veranstalten. Die Spenden sollen der „Deutschen Krebshilfe“ zugute kommen.

Und dafür brauchen wir SIE! Die Art der Spende ist dabei völlig offen. Wir freuen uns auf Sie!

Bei Fragen oder weiteren Infos wenden Sie sich bitte an Naima El-Jaouhari ; Tel. 0176/61021114 ; Email: eljnaima@hotmail.com

Spendenaufruf fuer Jugend hilft krebskranken Menschen

Soziale Herkunft entscheidet über Bildung und Erfolg


Jugendlicher schaut aus dem Fenster Sonne © flickr.com, Robby McKee, CC 2.0, bearb. MiGAZIN

In Deutschland hängt der Schulabschluss von der jeweiligen sozialen Herkunft der Jugendlichen ab, die immer weiter auseinanderdriftet. Bei Jugendlichen mit Migrationshintergrund steigt die Religiosität. Das sind Ergebnisse der 16. Shell-Jugendstudie.

Weiterlesen

Bewerbung ohne Namen, Foto und Herkunft


Bild: migazin.de

Ab Herbst 2010 wollen das Bundesfamilienministerium und fünf weitere namhafte Firmen ein Jahr lang anonymisierte Bewerbungsverfahren testen. Einer Studie des IZA zufolge werden türkische Bewerber seltener zu Vorstellungsgesprächen eingeladen.

Weiterlesen