Gladbeckerin ist „Die Laura von McDonalds“


Am Freitag 21.01.2011 wird Laura Maria Westermann aus Gladbeck vorgestellt. Sie macht bei McDonalds ein duales Studium der Fachrichtung Hotel und Tourismus Management mit gleichzeitiger Berufsausbildung. Sie ist bundesweit in eienm Fernsehwerbespot zu sehen. in Oberhausen Foto: Gerd Wallhorn / WAZ FotoPool

Gladbeck. Eine Gladbeckerin als TV-Werbestar: Laura-Maria Westermann wirbt für ihre Ausbildung bei der Fastfood-Kette McDonalds. Mittlerweile schauen die Kunden in der Filiale genauer hin – und fragen sich, woher sie das Gesicht kennen.

Auf der Straße angesprochen werde ich nicht. Aber die Kunden im Restaurant schauen mich schon so durchdringend an, als würden sie überlegen, woher sie mein Gesicht kennen“, erzählt Laura-Maria Westermann lächelnd, ihre auffälligen blonden Locken wippen dabei.

Die 21-jährige Gladbeckerin ist studierende Azubi bei McDonalds. „Während der Arbeit trage ich aber auch meistens einen Zopf und manchmal eine Brille, vielleicht liegt es daran, dass die Gäste mich nicht direkt einordnen können.“

Im Hintergrund, auf einem der Flachbildschirme des Restaurants, läuft der Werbespot, in dem die hübsche 21-jährige mitspielt, um für McDonalds als Ausbilder und Arbeitgeber zu werben: Laura-Maria, autofahrend auf dem Weg zur Arbeit, die selbstbewußt in die Kamera spricht: „Hier wirst du gefördert – aber auch echt gefordert“.

Drei Wochen lang läuft der Werbespot im Fernsehen, häuptlich abends zur Prime-Time, insgesamt wird er in Deutschland rund 500 Mal zu sehen sein. Dazu kommen die unzähligen Bildschirme in den Restaurants selbst, auf denen der Spot auch deutschlandweit gezeigt wird. Schüler sollen so auf die Ausbildungsmöglichkeiten in der Restaurantkette aufmerksam gemacht werden.

Händeringend geeignete Bewerber gesucht

62.000 Mitarbeiter beschäftigt McDonalds in Deutschland und es werden kontinuierlich mehr. 1000 neue Ausbildungspätze bietet das Unternehmen an, zurzeit werden händeringend geeignete Bewerber gesucht.

Die Reaktion auf den Werbespot seien laut Westermann durchweg positiv: „Meine Eltern sind stolz auf mich und Bekannte, von denen ich ewig nichts mehr gehört hatte, sprechen mich darauf an.“

Laura hat als 17-Jährige angefangen, in dem Gladbecker Restaurant an der Rockwoolstraße zu jobben. „Für meine Klassenkameraden war ich immer die Laura von McDonalds.“ Die Arbeit hat ihr soviel Spaß gemacht, dass sie nach dem Abitur blieb und mit einem dualen Studium begann. Die Idee dazu hatte ihr Vater. „Mein Vater sagte damals zu mir: Laura, du arbeitest doch so gern bei Mc Donalds, gibt es denn da keine Möglichkeiten für dich zu bleiben?“ Er habe dann heimlich im München bei der Firmenzentrale angerufen und von dem dualen Studium in der Restaurantkette erfahren – das zu dem Zeitpunkt in Nordrhein-Westfalen noch gar nicht eingeführt war. Laura-Maria wurde Studentin des ersten Jahrgangs.. Eine Woche studiert sie an einer privaten Berufsakademie in Köln, dann arbeitet sie eine Woche im Restaurant. Ihr Arbeitgeber zahlt nicht nur ihr Ausbildungsgehalt, sondern auch die Gebühren für ihr fachspezifisches BWL-Studium, die monatlich bei 530 Euro liegen.

Die fröhliche junge Frau liebt ihre Arbeit

„Viele denken, dass McDonalds Schauspieler für diese Werbung engagiert hat“, sagt die Gladbeckerin kopfschüttelnd. Sie habe sich wie viele andere Mitarbeiter um eine Rolle beworben und freut sich, wie authentisch der Spot geworden sei. Das sei schon etwas anderes als die McDonalds Werbespots mit Supermodel Heidi Klum. „Es geht in dem Spot um uns Auszubildende als Persönlichkeiten.“

Und die fröhliche junge Frau liebt ihre Arbeit: „ Es ist spannend, wie verschiedenen die Gäste in den einzelnen Restaurants und zu den verschiedenen Uhrzeiten sind. Und das Arbeiten im Team bringt unheimlich viel Spaß.“ Ob sie selbst noch bei McDonalds isst? „Klar! Wenn ich Studienwoche habe, verbringe ich die Mittagspausen bei McDonalds. Mir schmeckt das Essen immer noch sehr gut.“

Quelle: http://www.derwesten.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s